18. November 2018

Packliste: Sommer-Camino

Nach dem Camino Primitivo habe ich meine Packliste für einen Sommer-Camino überarbeitet. Der Vorteil ist, dass man hier (auf den Jakobswegen im Sommer) wirklich nicht viel benötigt, und sehr gut auch so zurecht kommt. Das meiste, das viele zusätzlich mit einpacken, ist nicht notwendig und einfach nur unnötig schwer. Ich empfehle ausdrücklich die gesamte Ausrüstung einzeln zu wiegen. Damit hat man mehr Einfluss, wenn man das Gewicht des eigenen Rucksacks reduzieren möchte. Diese Packliste ist nach bestem Wissen und Gewissen […]
6. August 2017

Packliste: Wandern in Island

Diese Packliste basiert auf der Packliste, die ich selbst für meinen Island-Trip verwendet habe, ist jedoch um die Erfahrungen, die ich vor Ort gemacht habe ergänzt (kursiv: zusätzlich aufgenommen, durchgestrichen: nachträglich entfernt) Am Körper Insgesamt 2.918g: Baseball-Cap (36g) Buff (42g) EC-Karten und Ausweise (32g) Geld (30g) Geldbeutel (70g) Handy mit Hülle (136g)4 Longsleeve (307g) Pulsuhr (51g) Schuhe (Trailrunner, 713g) Schuh-Einlagen (111g) Socken (41g) Trekking-Gürtel (38g) Trekking-Hose (492g) Unterhose (98g) Wanderstöcke (694g) Brille (27g)   Große Drei Insgesamt 3.475g: Isomatte (221g) […]
19. April 2017
8 Wanderfuehrer auf einer Waage

Wanderführer – 250g zu schwer

Ein typischer Wanderführer für den Jakobsweg wiegt in etwa 250g. Die einen sind etwas leichter, die anderen sind etwas schwerer. Und gerade auf den Jakobswegen benötigt man sehr selten einen Wanderführer, um sich zurecht zu finden. Sicherlich haben sie ihre Vorteile und auch ihre Daseinsberechtigung, wenn es darum geht, dass man ein Nachschlagewerk haben möchte, welche Herbergen es in der nächsten Zeit gibt, ob die nächste Ortschaft vielleicht einen Bankautomaten hat, den man schon seit langem benötigt, oder ob man […]
15. April 2017
Pyramidenzelt auf einem Campingplatz

Zelte – Die Wahl der Farbe und der Form

Nicht nur Wanderzelte gibt es in verschiedenen Farben und Formen. Und natürlich hat alles so seine Vor- und Nachteile. In diesem Artikel geht es um einen kurzen Überblick und die Erfahrungen mit meinen bisherigen Zelten.
7. April 2017

Daunenjacke von Goosefeet Gear

Jemand, der nicht ganz den Norm-Maßen entspricht, so wie ich, der hat es nicht ganz leicht die passende Ausrüstung zu finden. Ich bin mit meiner Körpergröße von etwas über zwei Metern sicher ein seltener Typus Kunde. Gerade, da mir die Kleidung von der Stange üblicherweise zu kurz ist, freue ich mich, dass es noch immer Leute wie Ben Smith gibt. Ben hat das Label Goosefeet Gear gegründet und produziert in aufwändiger Detailarbeit Daunenkleidung auf Wunsch und nach Maß. Somit konnte […]